Mit dem Hund zu ... De Haan!

Treue Vierbeiner sind im geselligen De Haan von Herzen willkommen. Gern führen wir auch hier ein paar Tipps und Empfehlungen auf, damit der Aufenthalt für jeden angenehm wird. 

 

Ausführen: wo ist es (nicht) erlaubt?

Met de hond wandelen aan de kust

Auf dem Strand

  • Während der Badesaison in De Haan und Wenduine, die vom 1. Juni bis 15. September dauert, ist der Zugang in bewachten Zonen auf dem Strand, in den Dünen und im Meer zwischen 10 und 19 Uhr für Hunde verboten.
  • Eine Ausnahme: Passieren mit einem Hund an einer kurzen Leine ist in dieser Periode und Zeitspanne in der Badezone Vosseslag wohl gestattet. Verbotsschilder mit Angabe der Perioden sorgen für Klarheit vor Ort.
  • Gute Nachrichten für die Hundebesitzer also, denn das alles bedeutet, dass man in den nicht bewachten Zonen das ganze Jahr über immer mit dem Vierbeiner willkommen ist. Und er muss auch nicht angeleint sein. Das gilt übrigens auch während der Badesaison, aber dann vor 10 Uhr und nach 19 Uhr.
  • In den Dünenwäldern müssen Hunde an der Leine bleiben.

 

Andere Orte

  • Hunde dürfen natürlich nicht überall frei herumlaufen. Verboten ist es auf öffentlichen Wegen, in den Wäldern und anderen öffentlichen Orten wie Friedhöfen, Spielplätzen und öffentlichen Gebäuden.
  • Ein solches Verbot gilt wie überall nicht für Blindenführhunde und Hunde der föderalen oder örtlichen Polizei.

 

Einrichtungen

 
  • Hundekotbeutel können an vielen Orten in den speziell dafür bestimmten Hundekotröhren oder anderen Abfallbehältern entsorgt werden.
  • Auf dem Strand stehen in der Sommersaison vorübergehende Abfalleimer.
  • Werfen Sie nie einen Beutel in einen Gully oder auf die Straße. Sie riskieren Bußgelder bis zu 350 Euro.

 

Veranstaltungen

Mit der jährlichen See-Hunde-Wanderung am letzten Sonntag von September, organisiert von der Kynologischen Vereinigung De Haan in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung, kann De Haan stolz auf eine der größten Hundeveranstaltungen am Meer sein. Die Wanderung bringt die tausende Teilnehmer am Strand entlang, in die Dünen, Polder und Wälder. Ein heißer Tipp von Format.
 

Hunde erlaubt: Unterkunfts- und Essmöglichkeiten

Auch wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner etwa länger an der Küste bleiben wollen, haben Sie viele Möglichkeiten. In zahlreichen der Unterkünfte und Restaurants sind Sie mit Haustieren willkommen. Einige Adressen teilen dies speziell auf ihrer Website mit, aber am besten fragen Sie bei der Buchung noch einmal nach.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps:

Für mehr Essmöglichkeiten, klicken Sie hier.

  • Lassen Sie den Hund sich ausleben im Garten von B&B Yaca, der 1100 m2 groß ist. Das können Sie mit ruhigem Gewissen tun, denn die Domäne ist vollständig eingezäunt.
  • Ihr Hund darf gratis logieren im Hotel Callista (maximal 1 pro Person).

Für mehr Unterkunftsmöglichkeiten, klicken Sie hier.
 

Abschliessende Bemerkung

  • Nachdem in De Haan schon an einigen Risikoorten im Viertel Vosseslag die ersten Plakate mit der Aufforderung 'kein Hundekot auf dem Boden - sorgen Sie mit für Sauberkeit?' erschienen, arbeitet die Gemeinde für die zweite Phase der Sensibilisierungskampagne im Viertel zusammen mit Mooimakers.be, der flämischen Initiative gegen wilden Müll und illegales Müllabladen der OVAM (Öffentliche flämische Gesellschaft für Abfallstoffe), FostPlus und der Flämischen Vereinigung für Städte und Gemeinden.
  • Gratis Hundekotbeutel wurden verteilt, und Hundebesitzer, die mit gutem Beispiel vorangingen, konnten einen Gutschein gewinnen.
  • Das örtliche Tourismusbüro bietet außerdem eine Infobroschüre mit viel Informationen und Tipps an. Die Aktionen werden in der nahen Zukunft noch auf den Rest der Gemeinde erweitert.
  • Auch in De Haan steht in der Polizeiverordnung, dass für bösartige Hunde eine Maulkorbpflicht besteht. Außerdem ist es nicht erlaubt, Hunde der Rasse Pitbull Terrier zu halten oder sich mit ihnen auf das Grundgebiet zu begeben. 

 

Nützliche Adressen

Hond aan zee

Tierärtze

  • P. & A. Breemersch, Duinenweg 2, Vlissegem, Tel.: +32 (0)59/ 23 60 30
  • N. Cappaert, Vosseslag 105, Klemskerke, Tel.: +32 (0)59/ 23 82 64, Gsm: +32 (0)475/ 80 23 69
  • G. Soetaert, Langestraat 34, Wenduine, Tel.: +32 (0)50/ 41 53 95, guy.soetaert@telenet.be, www.dierenartsdehaan.be
 
Hundeversorgung / Hundepflege
 
  • Dogs Vanity, Keydorpstraat 6, Vlissegem, Gsm: +32 (0)475/ 53 36 27, danielle.deneef@hotmailCom
  • Eveline Dierenpension, Grotestraat 144, Klemskerke, Tel.: +32 (0)59/ 23 60 90, Gsm: +32 (0)475/ 72 30 53, www.dierenpensioneveline.be
  • Happy Dog, Nieuwstraat 5, Klemskerke, Tel.: +32 (0)59/ 23 43 13
  • Canichou, Driftweg 125, Tel.: +32 (0)59/ 32 58 10
 
Hundeschulen / Hundetherapie