Tun

Lynn Vanneuville - Cyclo-Karts


Obwohl Lynn Vanneuville in einer Familie von Gokart-Verleihern groß wurde, war sie immer fest davon überzeugt, dass sie einen anderen Weg einschlagen würde. „Bis meine Eltern vorschlugen, zusammen den Laden in Nieuwpoort zu übernehmen.“

Ich stamme aus einer Familie von Gokart-Verleihern. Sowohl meine Großeltern als auch meine Eltern sind vom Fach. Mein Vater hat einen Gokart-Verleih in Oostduinkerke, er hat diesen Laden immer mit seinem Bruder geführt und inzwischen hilft mein Vetter auch mit. Es liegt also in der Familie. Ich allerdings war fest davon überzeugt, dass ich einen anderen Weg einschlagen würde. Wir sind zu vier Kindern und am Wochenende mussten wir Reihum im Laden helfen, damit Mama mittags Essen kochen konnte. Nach einer halben Stunde lösten wir uns dann ab. Ich habe es nie wirklich mit Freude gemacht, aber es war nun mal so.

Da wir nicht geplant hatten, etwas mit den Gokarts anzufangen, haben mein Mann und ich etwas anderes studiert. Aber plötzlich wurde ein Laden in Nieuwpoort frei. Meine Eltern schlugen vor, diesen gemeinsam zu übernehmen und mein Mann und ich beschlossen, diesen Schritt zu gehen. Dank der finanziellen Unterstützung meiner Eltern war der Laden nach ein paar Jahren dann ganz von uns.

Ich lebe also schon mein ganzes Leben lang am Meer zwischen den Gokarts.

Früher wohnten wir direkt an den S-Bahn-Gleisen, mit unserem Hund. Jedes Mal, wenn eine Bahn vorbei kam, begann er wie verrückt zu bellen. Zehn Jahre am Stück. Wir haben das nie verstanden. Da unser Haus direkt am Seedeich lag, habe ich Stunden am Strand verbracht. Zusammen mit Freunden oder meinen Brüdern bauten wir Schlafplätze in den Dünen. Den ganzen Sommer lief ich barfuß herum und verbrachte viel Zeit in der Kabine, die meine Eltern mieteten.

In diesen Jahren haben wir viele Abenteuer erlebt. Als der Radladen festlich nach der Renovation eröffnet wurde, waren die feste Kunden Eddy Merckx und Wilfried Martens zum Beispiel alle beide mit von der Partie. Das vergisst man nicht. Genau wie die Zeit, als die ersten elektrischen Gokarts auf den Markt kamen. Eines der ersten Exemplare, die wir hatten, war ein kleiner Ferrari. Als ich Kind war, war nicht die Rede von elektrischen Gokarts, aber in der Zwischenzeit sind sie nicht mehr wegzudenken. Es ist die größte Veränderung, die die Gokart-Verleiher erlebt haben.

Mein Liebling bleibt jedoch das Liegerad. Früher wurden die Lambada genannt. Als das Modell herauskam, war ich sofort begeistert. Damals hatten die meisten Gokarts vier Räder, eine Liegerad war also was ganz Neues. Es kam genau zum richtigen Zeitpunkt und auch heute ist das Liegerad noch sehr beliebt. Genau wie alle Modelle, in denen von der Polizei und Pferden die Rede ist.

Unsere klassischen Gokarts fahren rund 30 Jahre mit.

Wenn Sie einen Gokart richtig warten, hat man viel Freude damit.

Cyclo-Karts - Zeedijk 90, 8620 Nieuwpoort, +32 (0)58/ 23 75 23


Door de coronacris kunnen openingsuren en dienstregelingen afwijken. Contacteer bij twijfel best de ondernemer zelf.
Ga je deze zomer wat vaker op stap in eigen land? Abonneer je dan op onze nieuwsbrief en ontvang maandelijks leuke tips voor recreatieve uitstappen in West-Vlaanderen!

INSCHRIJVEN NIEUWSBRIEF