Blankenberge
Tun

Blogger Nele De Winter von MamaExpert erzählt

Blogster Nele De Winter van mamaexpert.be

Nele, geboren in 1975, late mama van een zoon (6) en een dochter (3). Blogt op MamaExpert op een geheel eigenzinnige manier. Ze schrijft voor kinderen en hun mama's; over het ouderschap, lifestyle en trips with(out) kids. Nele wil informeren en inspireren vanuit haar eigen ervaring, omdat het moederschap al zwaar genoeg is, om je tijd te verspillen aan onzinnige dingen. Ze schrijft ook trouwceremonies voor enthousiaste bruidsparen.

Nele De Winter ging in het weekend van 4 en 5 augustus 2018 samen met haar gezin naar Blankenberge. Hieronder kan je haar belevenissen en tips ontdekken:

Blankenberge: [Trip down memory lane] 14 nette Kindererlebnisse, die Sie mit Kindern bis sechs Jahren nicht verpassen dürfen

Meine liebe verstorbene Oma hatte ihr Herz an der belgischen Küste verloren. Dieses Herz fand sie in Blankenberge zurück, als sie sich in ein Appartement auf dem Deich verliebt hat.

Das Appartement hatte drei Schlafzimmer und sogar zwei Badezimmer, aber was ich in Erinnerung habe ist die riesengroße Terrasse. Hier konnten wir die salzige Meeresluft einsaugen und versuchen, die über uns fliegenden Seemöwen zu berühren. Die Aussicht war einfach grandios: direkt am Hafen, unter uns der Leuchtturm, der Pier und der Strand von Blankenberge. Bei schönem Wetter konnten wir Wenduine sehen – und im Jahr 1986 die gekenterte Fähre Herald of Free Enterprise.

Als Westtoer das #teamMamaExpert fragte, welches ihre beliebteste Stadt am Meer war, mussten wir nicht lange nachdenken. Blankenberge für uns bitte, weil mit der Stadt so schöne Kindererinnerungen verbunden sind. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen mit einigen körnigen Fotos aus meiner Jugend, was man mit Kindern bis sechs Jahren alles entdecken kann.

Blogverhalen met Nele De Winter van Mamavertelt op de zeedijk aan het casino in Blankenberge

Der Deich von Blankenberge

Unsere liebe Oma ist jetzt schon beinahe dreißig Jahre nicht mehr bei uns, aber ihre Liebe für Blankenberge hat sie ans uns weitergegeben. Sobald wir in die Küstenstadt fahren, nehmen wir uns die Zeit für einen Spaziergang über den Deich. Der Deich sprüht vor Leben (aber wir haben auch Hochsaison). Es ist ein Kommen und Gehen von gebräunten Körpern, Füßen in Flip-Flops und leuchtenden Badeanzügen und in der Luft hängt der süße Geruch von Sonnenkreme.

Unsere Kinder wussten nicht was sie zuerst wollten – die Brüsseler Waffeln mit Sahne, die aufblasbaren Flamingos und Eimer und Schaufel im Touristenladen oder ein Eis vom Friscomann. Der ruft über den ganzen Strand, das er noch das gleiche hat wie in meiner Jugend: Eis und Berliner. FRISCOOOOOH!

Blankenberge war früher etwas stiller, meine ich mich zu erinnern.

Als Kinder fingen wir Krabben, verkauften Strandblumen, spielten Jokari und wenn wir ganz brav waren, bezahlte unser Großvater uns einen Pfannkuchen in ihrem Stamm-Tearoom. Hatten wir Pech, mussten wir mit nach Wenduine wandern (das war nicht so toll, denn damals gab es die kleine Fähre noch nicht).

Jetzt verhandeln wir mit den Kindern: wir bei der Strandbar, sie auf dem Spielplatz, der jetzt dazu gehört. Mit den Zehen im Sand und Sicht auf das Meer und einem oder zwei Cocktail (ja, ja): das ist nur in Blankenberge möglich.

Wir blieben den ganzen Tag im Salito Beach, aber es gibt noch viele andere Strandbars in Blankenberge.

Blogverhalen met Nele De Winter van Mamavertelt op de zeedijk aan het casino in Blankenberge

TIPP:

Eigentlich hat meine Tochter sie zuerst gesehen! Die Babys von David Cerny, die über die Fassade des Casinos klettern. Sie gehören zum Skulpturenpark von Beaufort, zusammen mit dem Saltimbanque von Folkert De Jong.

Auf dieser Seite finden Sie alle Infos über Beaufort 2018, wobei einige dieser Kunstwerke permanent stehen bleiben. Sie können also das ganze Jahr über entdeckt werden.

Sea Life Blankenberge met blogger Nele De Winter van Mamaexpert

Sea Life 

Zugegeben, SeaLife, das 1995 eröffnete, gehörte nicht zu meiner Kindheit. Ich habe es allerdings in allen Phasen miterlebt. Von einem alten, abgenutzten Gebäude mit Schwimmbecken aus Beton für die Seehunde zu dem, was es jetzt ist – mehr als 250 Aquarien und ein riesiger Haitunnel.

Schon schade dass die Seehunde-Show abgeschafft wurde, aber wir erhielten einen netten Rabatt für den Eintritt und ein Getränk. Es gibt zum Glück viel zu sehen; meine Kinder waren einfach begeistert von den Mini-Seepferdchen (Sea Life führt ein Zuchtprogramm für diese Tiere) und das edukative Erlebnis, bei dem sie Seesterne und Anemonen berühren können. Auch die Zitterrochen und kleinen Nordseehaie sorgen für Begeisterung.

Mehr uber Sea Life

Lekker eten met blogger Nele De Winter van Mama Expert in Blankenberge

Tipps der Leser von MamaExpert

  • Goolfy Blacklight Minigolf
  • Schwimmen im Nordseebad
  • Bowl Inn
  • Lust auf eine Radfahrt? Folgen Sie den Knotenpunkte hier
  • Verrückte Räder mieten bei Lustige Velodroom
Serpentarium

Weitere Tipps aus meiner Jugend

  • Gehen Sie zum Minigolf in den Leopoldpark. Der besteht schon so lange, wie ich mich erinnern kann. (4,5 Euro pro Person pro Spiel). Ziemlich Vintage.
  • Mieten Sie einen Go-Kart. Mit der ganzen Familie oder nur für die Kinder. Es gibt auch einen Kinderautodrom, wo sie auf einer echten Rennbahn Rennen fahren können. In meiner Kindheit gab es den noch nicht (denke ich), aber wir hatten – direkt gegenüber unserer Wohnung – etwas Ähnliches.
  • Essen Sie einen Eintopf mit Blankenberger Kokkeneute (einem Blankenberger Bier) im Restaurant Seasons am nostalgischen Manitobaplein. Hier haben wir ganz lecker gegessen und wurden vom netten Personal verwöhnt. Auch Kindermenüs stehen auf der Karte. Der Manitobaplein liegt direkt am Shoppingviertel von Blankenberge. Die Geschäfte sind hier auch sonntags geöffnet.
  • Wenn Sie zur Hlg.Antonius-Kirche gehen, grüßen Sie von mir. Sonntags morgens habe ich dort meine Hose auf den harten Bänken verschließen. Meine Großeltern waren katholisch. Ich nicht.
  • Gehen Sie auf die Suche nach Reptilien und Amphibien im Serpentarium: nicht sehr groß, aber fein. Hier kann man schon eine Stunde verbringen.
  • Der Belgium Pier ist eine 350 Meter lange Wanderbrücke, die zu einem monumentalen runden Gebäude führt, das früher zum dem verloren gegangene Melipark gehörte. Jetzt befindet sich dort eine gemütliche Taverne mit Ausstellungsraum.

MamaExpert übernachtete in… 

#teamMamaExpert hat im Floreal Blankenberge übernachtet, direkt am Sea Life. Ein korrektes preiswertes Hotel, das Meer und der Deich von Blankenberge sind zu Fuß erreichbar. Hübsche Zimmer mit Frühstück, Badezimmer mit Dusche und getrennter Toilette. Pluspunkt ist das Animationsprogramm für die Jugend. Nicht wirklich sehr gesellig, aber aufgrund Preis und Lage ideal für einen längeren Aufenthalt.

Mehr uber Floreal

Vakantiecentrum Floreal Blankenberge

NOCH MEHR BLOG-ERZÄHLUNGEN

Entdecken Sie noch mehr Küstenabenteuer und Bloggeschichten! Lassen Sie sich inspirieren...

Met de steun van:

Logo Impulsprogramma Kust