Tun

Blogger Dimitri Desender von Vaderklap erzählt

Blogger Dimitri Desender van Vaderklap

Dimitri Desender ist einer der Gründer von Vaderklap. Väter, die erzählen, schreiben, erleben und Einsicht geben wollen, wie es ist, Vater zu werden und zu sein. Wir wollen mit unseren Geschichten andere Väter inspirieren. Mit unserem ‘Tratsch’ probieren wir, das Beste zu geben, was die Vaterschaft zu bieten hat. Auf dieser inspirierenden Reise knüpfen wir gerne Kontakte mit Menschen, Marken, Produkte und Orten. Die Plattform Vaderklap ist der Referenz-Vaterblog in Belgien und hat in der Zwischenzeit sogar ein Buch veröffentlicht. Ferner ist Dimitri Mitgründer des strategischen Design-Büros Maneuver und schreibt er über seine andere Leidenschaft auf dem Radler-Blog Pedalar.cc.

Blogger Dimitri Desender van Vaderklap op stap in De Panne aan de Kust

EINE WOCHENENDE IN DE PANNE MIT DEM WOHNMOBIL

Urlaub ganz in der Nähe. Mal eben weg. Ein Wochenende am Meer. Herrlich. Aber ist das im Herbst denn wirklich eine gute Idee? Ein heftiger Wind, kalte Abende und noch kältere Nächte. Aber es war doch ein Volltreffer.
Blogger Dimitri Desender van Vaderklap met de mobilhome naar de Kust

Das Wohnmobil bei Urbano abholen

Für dieses Wochenende haben wir ein Wohnmobil nutzen wollen. Wir konnten eins bei Urbano mieten; eine Referenz in Belgien. Ganz sicher, was die Größe betrifft. Schon ein Besuch im Showroom ist der Mühe wert, und Sie können sich alles ansehen. Die Hochsaison ist auch schon vorbei, alles läuft ganz schnell. Sie schauen sich das Wohnmobil noch an, um alle Funktionalitäten zu entdecken, und dann sind Sie auch schon unterwegs.

Blogger Dimitri Desender van Vaderklap met de mobilhome naar Camping Ter Hoeve in De Panne

Camping Ter Hoeve

Den Standplatz haben wir ganz strategisch ausgewählt. Auf Wanderabstand von Plopsaland und Plopsaqua. Aber es ist ein ruhiger Camping-Platz im Grünen mit vielen Bäumen und wir haben einen Platz mit Aussicht auf die umliegenden Felder gewählt. Wir blieben auf dem auserwählten Platz stehen, haben aber die Betten für die Nacht bereits vorbereitet und sind in Richtung Höhepunkt (für die Kinder) losgegangen: Die Kombination aus Plopsaland und Plopsaqua.

Plopsaland

Es bleibt ein angenehmes Wiedersehen für die Kinder. Die Atmosphäre stimmt einfach und wir spüren, dass man hier etwas weiter geht, um das Erlebnis wirklich einmalig zu machen. Da wir bereits im Herbst sind, ist auch hier die Hochsaison vorbei, so dass wir keine Warteschlangen haben. Und dadurch fällt auch ziemlich viel Frust einfach weg. Unsere Kinder sind noch klein und es ist nun Mal harte Arbeit, wenn man eine halbe Stunde für eine Attraktion anstehen muss. Eigentlich müsste jeder einen Tag Plopsaland für die ganze Familie im Oktober oder November einplanen.

Naar Plopsaland met blogger Dimitri Desender van Vaderklap
Dimitri Desender van Vaderklap in Plopsaqua

Tolles Plopsaqua

Im Plopsaland waren wir schon einmal. Plopsaqua war jedoch neu. Das Gebäude verrät auf keinen Fall, was Drinnen läuft. Sie landen in einer beruhigenden Atmosphäre mit Sonnenuntergang und Sie wähnen sich in der Welt von Wicky dem Wikinger. Ein wirkliches schönes Erlebnis für die Kinder. Wildwasserrutschen, Rutschbahnen, unerwartete Regenduschen. Das alles gibt es hier.

Blogger Dimitri Desender van Vaderklap op wandel met zijn dochter langs de zeedijk van De Panne

Frische Nasen am Deich

Am nächsten Tag sind wir mit dem Wohnmobil in Richtung Deich gefahren. Wir haben den Klassiker der Klassiker geplant: einen Gokart mieten. Auch hier habe ich warme nostalgische Gefühle, die hochkommen. Auch nicht vergessen: Möwen verscheuchen und über den Strand laufen. Auch wenn die Brise etwas kühler ist.

Huyze Armalot by Julia als Abschluss

Zum Abschluss gehen wir im Huyze Armalot (by Julia) etwas essen. Das Restaurant liegt auf dem Deich, aber inmitten schöner Villen. Weg vom Druck und den Tagestouristen. Ein kinderfreundlicher Ort. Das steht fest. Mit einem großen Spielplatz mit Rutschbahn. Auch die Karte ist auf Kinder abgestimmt. Eine aufregende Karte mit einem eigenen Dessert und hausgemachter Limonade. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Besitzer erfahre ich, dass sie selbst vier Kinder haben. „Kinder sorgen für Leben und entlocken allen Gästen ein Lächeln. Sie durchbrechen die fürchterliche Stille und lassen Huyze Armalot in Wärme baden“, flüstert er mir zu. Kinder sind hier willkommen, aber sind nicht Herr und Meister. Ein gutes Gleichgewicht – so wie in jedem guten Gericht- einfach perfekt. Das Essen ist einfach toll und wir haben das Glück, dass die Sonne die letzten Herbsttage reichlich mit Wärme beschenkt.

Lekker eten bij Huyze Armalot by Julia in De Panne met blogger Dimitri Desender van Vaderklap

Mit der Unterstützung von:

Logo Impulsprogramma Kust

NOCH MEHR BLOG-ERZÄHLUNGEN

Entdecken Sie noch mehr Küstenabenteuer und Bloggeschichten! Lassen Sie sich inspirieren...