Blankenberge
Tun

Blogger Bart Melis von Vetexbart erzählt

 

Hallo. Mein Name ist Bart, ein Dreißigjähriger aus der Antwerpener Kempen-Region. Ich bin der Globetrotter, Autor und Fotograf hinter Vetexbart.be, einem Reise-Blog, den ich 2013 gestartet habe. Inzwischen habe ich mehr als 50 Länder besucht, aber meine große Liebe bleiben die Vereinigten Staaten. Es ist ein so großes Land, wo für jeden Geschmack etwas zu finden ist. Von den größten Metropolen auf der Welt zu den intimsten Flecken in prächtigen Nationalparks.

Auch für tolle Kurzreisen bin ich immer zu haben. Nichts ist schöner, als in den Zug zu steigen und für ein Wochenende weg zu fahren. Im eigenen Land oder über die Grenzen hinweg. Gastronomie mit einem herrlichen Regionalgericht, eine sportliche Radtour oder zu Fuß die farbfrohe Streetart entdecken und anschließend den Tag mit einem letzten Spaziergang abschließen: so kann mein idealer Ausflug ungefähr aussehen.

DIE BATTERIEN IN DER VOLKSTÜMLICHEN BÄDERSTADT BLANKENBERGE AUFLADEN

Eigentlich kennt Blankenberge wenige Geheimnisse vor mir. Allerdings ist es nicht (mehr) so, dass ich jedes freie Wochenende den Deich platt laufe. Früher hatten meine Eltern ein Appartement am Jachthafen. So habe ich in meinen jungen Jahren dort auf vielen möglichen Formaten der verrückten Rader im Velodrom gesessen. Und ich habe natürlich Banana Splits im Eissalon Vincent gegessen, als ob mein Leben davon abhängen würde. Und abends stand ich in der ersten Reihe für ein Foto von Anne De Baetzelier und Willy Sommers, die in den goldenen Jahren von „Tien om te Zien“ Berühmtheiten wie Helmut Lotti und Leopold 3 ankündigten. Anne hatte jedoch niemals Zeit und Lust, ein Autogramm zu geben. Dieses Trauma ist niemals verschwunden.

De Kust

Volkstümlicher Charakter

In Blankenberge ist jeder willkommen. Das merkt man schon, wenn man am renovierten Bahnhof aus dem Zug steigt. Ein Rentnerpärchen, das Hand in Hand in Richtung Terminus auf ein Tässchen Kaffee schlendert. Eine junge Familie (mit dem aufblasbaren Flamingo unter dem Arm) hinkt hinter einer Mutter und Tochter, die ihren Pudel in einem Kinderwagen schieben. Eine Bande verliebte Jugendliche schreien im Chor ihre gemeinsame Liebe für Niels Destadsbader heraus, der auf der ersten Seite des Wochenblatts zu sehen ist. Sie merken schon: jeder muss wohl in Blankenberge sein.

Für jeden etwas

Aufgrund der großen Vielfalt ist das deshalb auch nur logisch. Sie können lange am Strand sonnenbaden, in den Dünen spaziergehen, ein oder zwei Bierchen im Lunapark trinken oder durch die Straßen mit den schönen Häusern aus der Belle Epoque schlendern. Wer Lust auf Pfannkuchen mit Sirup oder Vol-au-Vent mit Kroketten hat, kann in einem der zahlreichen Tea-Rooms am Deich seinen Hunger stillen, während Foodies in die besten Fischrestaurants gehen.

Der leckere Westen

West-Flandern ist bereits seit langem für die talentierten Chefköche bekannt, die mit leckeren Regionalprodukten Schmuckstücke auf den Teller zaubern. Denken Sie an das herrliche Westflämische Rot-Rind, das weltweit gepriesene Trappistenbier Westvleteren oder die Kekse von Jules Destrooper. Und wer Nordsee sagt, denkt sofort an ein vielfältiges Fischangebot. Westtoer hat 125 Chefköche ausgewählt, die ihrerseits mit allem arbeiten, was die Region hergibt. 100% westflämisch also. 

Wir haben in Blankenberge zwei von ihnen besucht…

De Oesterput

De Oesterput können Sie als fester Begriff an der Küste bezeichnen. Das Restaurant in der Nähe des Westerstaketsel ist nach mehr als 100 Jahren noch immer im Besitz der gleichen Familie. Die ganze Familiengeschichte wird übrigens von den Krustentieren der Nordsee bestimmt.

Heute steht Chef Piet Devriendt am Ruder des Fischrestaurants. Neben den berühmten Austern und Muscheln kommen im Oesterput auch oft frische Garnelen und Krebse auf den Teller der Gäste. Tipp: kommen Sie etwas vor Öffnungszeit, denn eine Reservierung ist nicht möglich.

Oesterput | $$$ | Wenduinse Steenweg in Blankenberge 

Oosterstaketsel

Es ist ganz einfach. Die Brasserie Oosterstaketsel besuchen Sie für die beste Fischsuppe am Meer. Mit Leidenschaft erklärt Francis De Vleminck uns auch sofort, dass er genug hatte von dem immer gleichen Stück Kabeljau.

In seinem Restaurant finden Sie vor allem die unbekannten und weniger beliebten Fischsorten. Denken Sie an die Barschfische (Pieterman auf Niederländisch), den Pollack oder den Hechtdorsch. In einer schönen Einrichtung aus Holzpieren haben wir die beste Fischsuppe je gegessen, mit ganzen Stücken Seewolf, Muscheln, handgeschälten grauen Garnelen, Schnepfenfische, Langusten und einer halben Hummer. Auch die Häppchen frittierter Zunge waren einfach köstlich.

Oosterstaketsel | $$$ | am Oosterstaketsel (holzpier) in Blankenberge 

8 x Aktivitäten in Blankenberge

1. Die alte Fischerhütte von Majutte
Die Hütte ist wohl die älteste bewahrte Hütte an der belgischen Küste. Die erste Fischerwohnung stand bereits 1272 hier, und ab 1775 in der heutigen Form. Wenn Sie etwas trinken, können Sie das kleine Museum in der Breydelstraat kostenlos besuchen.

 

2. Der Uitkerkse polder 

Dieser Polder zwischen Blankenberge, De Haan und Zuienkerke ist das größte Naturgebiet von Westflandern. Gehen Sie in der jahrhundertealten Weidelandschaft mit den Schlössern und Viehtränken spazieren.

3. De Fonteintjes

Ein weiteres Wander- und Naturgebiet ist De Fonteintjes zwischen Blankenberge und Zeebrugge. Hier können sie zahlreiche Vogelarten in der schönen Dünenlandschaft bewundern.

4. Betonpier

Ein ikonisches Gebäude, das sie auf vielen Postkarten sehen, ist der einmalige Betonpier. Er wurde 1933 gebaut und läuft knapp 350 Meter in die Nordsee hinein.

 

5. Lustiges Velodrom

Auf dem Pier genießen Sie eine fantastische Aussicht auf die Küste und das Meer, während Sie ganz in der Nähe am Strand eine Runde mit dem Fahrrad auf dem Lustigen Velodrom fahren können. Die Radpiste ist eine der ältesten Attraktionen der Küste und einfach einmalig.

 

6. Beachbars

Zeit für ein Cocktail! In Blankenberge finden Sie im Sommer verschiedenen Beachbars wie Salito Beach, Bamboo Beach Bar und Karma Beach.

7. Belle Epoque

Blankenberge ist bei vielen Menschen für seine prächtigen Belle Epoque Gebäude bekannt. Der Badeorte strahlt noch immer die Atmosphäre des Luxus und des Bürgertums von damals aus. Auf jeden Fall müssen Sie an den prächtigen Art-Nouveau Fassaden der Innenstand vorbei schlendern!

8. Paravang

Der Wanderweg Paravang – am Jachthafen – steht schon mehr als 110 Jahre. Der Name kommt aus dem Französischen ‘Paravent’, was Windschutz bedeutet.

Übernachten

Hotel Pantheon Palace

Dieses Viersterne-Hotel liegt im Zentrum von Blankenberge, in einer Seitenstraße der Kerkstraat und auf Wanderabstand sowohl vom Bahnhof als auch der See. Es ist ein modernes Gebäude mit Zimmern, die jeden modernen Komfort vorsehen. Morgens gibt es ein herrliches Frühstück, mit unter anderem Champagner, Eiern und frischem Obst.

Zimmer mit Frühstück ab 110 Euro| Langestraat 36 in Blankenberge

Happy Trip Hotel Pantheon Palace
De Kust

Blankenberge praktisch

Wir fahren mit dem Zug nach Blankenberge. Es gibt direkte Verbindungen aus den Bahnhöfen von Brügge, Gent, Brüssel und Genk. Der renovierte Bahnhof befindet sich im Zentrum der Stadt.

Aus anderen Badestädten können Sie ganz einfach mit der Küstenbahn reisen. Im Sommer fährt die S-Bahn alle 10 Minuten, im Winter alle 20 Minuten.

Wer mit dem Auto kommt fährt am besten über die E40 Autobahn in Richtung Ostende. Achtung, die Parkplätze in der Stadt sind beinahe alle kostenpflichtig.

Mehr Informationen über Blankenberge finden Sie im Fremdenverkehrsamt der Stadt.